fly away...
 



fly away...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    gedankensturm
    - mehr Freunde

Links
  moderngirl
  Taschen
  Ärzte ohne Grenzen
  UNICEF


http://myblog.de/sonnenblumenkuss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Womit begann es?

Es begann mit der Blume, die er ihr sch?chtern aber entschlossen in die Hand dr?ckte, sie fl?chtig anl?chelte und dann doch ganz schnell wieder woanders hinguckte. Er liebte sie und das wusste er wenn auch nicht ganz ohne Zweifel. Also gingen sie spazieren. Nach ein paar stunden brachte er sie nach Hause, l?chelte sie an, k?sste sie auf die Nasenspitze und ging langsam zur Bushaltestelle.Es fing an zu regnen. Der Bus kam und er stieg ein und dachte an sie. Zu Hause legte er sich auf sein Bett drehte die Musik auf und dachte immer noch ein bisschen an sie. Ob sie sich wiedersahen???

Fortsetzung folgt vielleicht...
5.12.05 18:19


Werbung


Die Fortsetzung!

Und dann? Was passierte dann? Dann lagen sie auf seinem Bett. Ihr Lockenkopf auf seinem blauen, ausgewaschenen t-shirt. Sie h?rten Musik. Er stand auf, fuhr sich durchs Haar. Er nahm sie an der Hand, zog sie hoch. Dann ?ffnete er das Fenster und kletterte hinaus in den Garten. Er half ihr hinauf und sie standen dort und blickten hinauf zur Sonne. Irgendwann b?ckte er sich, pfl?ckte eine wilde Erdbeere und steckte sie ihr in den Mund. Sie l?chelte ihn an, und k?sste ihn, grinste ihn wieder an und nahm seine Hand, rannte in den Wald. Sie rannte und rannte. Irgendwaan blieb sie stehen und setzte sich unter einen Baum. Er lie? sich neben ihr fallen und so sa?en sie da, nichts passierte aber dass sollte es auch gar nicht. Als die Sonne unterging gingen sie langsam zu seinem Haus zur?ck...

Fortsetzung folgt...
... vielleicht
9.12.05 21:42


Naja, irgendwie ist die Welt schon etwas komisch...
... oder bin ich es, die komisch ist???
Ich oder die Welt???
Ist diese Frage vielleicht ein bisschen zu gro? f?r ein kleines M?dchen wie mich?

Die Welt?
Was ist die Welt?
Die Welt, sind dass Menschen?
Ein Planet?
Eine Sammlung von Kontinenten?
Oder ein bewohnbarer Untersatz?
Fest steht dass wir viel zu sorglos mit ihr umgehen. Ich denke dass es nicht die Erde, die Welt ist die komisch ist sondern manche Menschen. Ihre Einstellung zur Welt und auch zu manchen ihrer Bewohner.
Obwohl wir doch nur auf einer wohnen.
Woher nehmen sie das Recht ?ber andere Menschen so schnell zu urteilen? Ohne sie zu kennen...
... schei? traurig, oder?
Das also soll nun unsere gro?artige Welt sein?
Auf technischen Fortschritt sollen wir stolz sein, wenn wir sozial, seelisch und moralisch noch so weit vom Ziel entfernt sind? Keine Frage, manche Menschen haben Gro?es geleistet und haben wirklich zu einer besseren Welt verholfen...
Es sollte mehr von ihnen geben.

12.12.05 15:22


Wenn es schneit...

Langsam, ganz langsam und vorsichtig fiel der Schnee auf den frostigen Boden.
Langsam, ganz langsam und vorsichtig ?ffnete sich die schwere alte Holzt?r des Hofes und langsam, ganz langsam und vorsichtig schlich ein Kind hinaus, in die dunkle Nacht.
Langsam, ganz langsam und vorsichtig ging Louis in den Wald.Er wollte allein sein, denn er war traurig. Louis sah hinauf in den sternen?bers?hten Himmel und dachte nach. ?ber die Geschehnisse der letzten Tage und Wochen und ?ber sein Leben.

Fortsetzung folgt...
Vielleicht
19.12.05 21:27


Glaube versetzt Berge

Mein Gott! Manchmal w?nschte ich mir ich w?rde glauben. Ich meine so richtig GLAUBEN! An irgendetwas. Doch an was? Manchmal w?re das Leben einfacher mit Glauben, glaube ich. Manchmal will man sich fallen lassen. Doch wo??? Ich finde der Gedanke beruhigt das man an etwas glaubt. Woran kann ich glauben? Ich meine ich glaube an eine Menge von Dingen doch habe ich darunter noch nicht DAS gefunden wonach ich suche. Ich wei? nicht wonach ich suche aber ich werde es erkennen wenn ich je die Chance bekomme es zu finden.
21.12.05 21:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung